Geschichte

Die Aucoop Bremen e.V. wurde im Februar 1977 gegründet. Schon bei der Gründung gab es zwei Richtungen. Die „Intellektuellen“ und die „Handwerker“. Ziel der ersten Gruppe war der Aufbau einer „Berufsorientierten Fachschule“, die Handwerker wollten einen oder mehrere selbstverwaltete Betriebe gründen. Zunächst setzten sich die „Handwerker“ durch, aber von 1983-2009 wurden sogenannte „benachteiligte Jugendliche“ mit Hilfe einer staatlichen Förderung zu Elektroinstallateuren ( später Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik) ausgebildet. So kam es zu einem Neben- und Miteinander von verschiedenen selbstverwalteten Handwerksbetrieben und einem staatlich geförderten Ausbildungsprojekt.